Audio-SMART Neu!!!

Hersteller Neurosoft

Hörprüfung mit nur einem Gerät!

Der Audio-SMART vereinigt jahrzehnte lange Entwicklungserfahrung mit neuster Technologie. Daher ist der Audio-SMART erstklassig auf die Zukunft vorbereitet. Sie können das System frei Ihren Wünschen und Anforderungen anpassen:

  • starten Sie mit allen Messmodulen
  • rüsten den Audio-SMART Stück für Stück nach

Wenn sich Ihre Anforderungen ändern, ist ein Upgrade auf weitere Funktionen sehr einfach und schnell gemacht. Die Entscheidung einen Touchscreen-Display einzusetzen, führte zur Entwicklung einer äußerst intuitiven und einfachen Benutzeroberfläche. Das Handling des Gerätes ist ein Kinderspiel. Auch die Einbindung in vorhandene Software Systeme ist sehr komfortabel. Ein Mausklick und die Stammdaten des Patienten sind im Audio-SMART. Nach dem Test reicht eine Berührung des Touchscreens und die Befunde sind patientenbezogen auf den PC übertragen.

Software Neuro-Audio-Screen

Die Software Neuro-Audio-Screen Manager ist die Datenbank und die Verwaltungsoftware des Audio-SMART. Über die Software werden Patientenstammdaten direkt zum Audio-SMART gesandt und die Messergebnisse vom Audio-SMART empfangen.

  • Und das alles kabellos: alle Patienten und Tests in einer Datenbank
  • flexible Suchoptionen automatische Datensicherung
  • Volle Einbindung in die Praxis-/Klinik-EDV

     

Die Software Neuro-Audio-Screen Manager ist für folgenden Plattformen verfügbar:

  • Windows 7, Windows 8 und Windows 10
  • OS X
  • Android

Die Testbatterie

TEOAE Modul

Der fortgeschrittene Algorithmus der Artefakt-Unterdrückung verbessert deutlich die Fähigkeit des Audio-SMART, Tests auch unter schwierigen Bedingungen abzuleiten. Wenn Sie feststellen, dass sich die Messbedingungen während des Tests ändern, können Sie einfach neu starten, indem Sie auf einen Button des Touchscreen Displays tippen. Zusammen mit dem Screening-Befund PASS/REFER, erhalten Sie viele weitere Informationen für diagnostische Zwecke: Antwort-Kurve, Spektrum, Grafische Darstellung des Signal-Rausch-Abstands in verschiedenen Frequenzbändern etc.

DPOAE Modul

Auch die DPOAE können unter ungünstigen akustischen Situationen, aufgrund der verbesserten Artefakt-Unterdrückung abgeleitet werden. Neben der Screening Tests können diagnostische Untersuchungen mit bis zu 12 Frequenzen durchgeführt werden. Antwortspektrum, Restrauschen und geschätzter DP-Pegel für jede Frequenz stehen zur Auswertung zur Verfügung. Die DPOAE können mit dem Audio-SMART als Hochfrequenz-DP bis 12 kHz abgeleitet werden. Das ist sehr nützlich für die Kontrollmessungen der Patientengruppe, die mit totoxischen Medikamenten behandelt werden.

AABR Modul

OAE-Tests für das Säuglingshörscreening sind für die Erstuntersuchung sinnvoll, günstig und empfohlen. Für die Konfirmationsdiagnostik bei auffälligen OAE Befunden ist das AABR-Screening vorgesehen. Mit dem AABR-Screening werden auch Patienten mit auditorischer Neuropathie-Spektrum-Störung nicht übersehen. Das automatisierte ABR-Screening ist in einigen Fällen erforderlich um auch retrocochleäre Läsionen zu erfassen. Hohe Stimulus-Wiederholraten und Laufzeit-kompensierte Chirp-Stimuli garantieren eine sehr schnelle Test- und Analysezeit und damit eine schnelle Diagnose. Der fortschrittliche Algorithmus der Antwortanalyse im Frequenzbereich ermöglicht die automatische Erkennung der Reaktion auch bei schwierigen Bedingungen mit hohen elektromagnetische Interferenzen. Das Gerät hat einen schaltbaren Eingang. Es wird automatisch von der linken zur rechten Seite geschaltet.

BERA Modul

Falls man bei der Screening-BERA (AABR-Test) ein REFER-Ergebnis erhält, muss eine Schwellenbestimmung mit einer BERA abgeleitet werden, um die Diagnose zu spezifizieren. Auch die BERA-Schwellenbestimmung kann mit Audio-SMART durchgeführt werden. Die BERA kann mit verschiedenen Pegeln abgeleitet werden, so dass eine objektive Hörschwelle bestimmt werden kann. Pro Pegel kann die Welle V mit Hilfe der Markerfunktion markiert werden. Die Multi-Touch Funktion des Audio-SMART ermöglicht das aus- und einzoomen der einzelnen Wellen. Damit ist die Bestimmung der Welle V sehr komfortabel zu realisieren. Das Ergebnis ist eine Pegel-Latenztabelle. Mit einem extra Lufthörer können Pegel bis 90 dB nHL erreicht und eine Intensitäts-Latenz-Tabelle erzeugt werden.

Tympanometrie Modul

Audio-SMART ist mit der traditionellen 226 Hz Tympanometrie und mit der Hochfrequenztympanometrie 1000-Hz ausgestattet. Der traditionelle 226 Hz Sondenton wird für die Standard-Tympanometrie bei Erwachsenen eingesetzt. Der Hochfrequenz-Sondenton 1000 Hz ermöglicht die Prüfung von Neugeborenen und Säuglingen, wenn das Ohr noch nicht vollständig ausgewachsen ist. Die Umschaltung der Sondentöne kann während der Tests erfolgen. Bis zu 4 Tympanogramme mit unterschiedlichen Einstellungen können in einer Sitzung durchgeführt werden. Der Auto-Stop-Assistent erkennt automatisch die Compliance und stoppt die Messung nachdem der Peak erkannt wurde. Das reduziert die Testzeit und verhindert, dass zu hoher Druck erzeugt wird.

Reflex Modul

Die Reflexe können ipsi- und kontralateral abgeleitet werden (durch einen Kopfhörer oder einen Einsteckhörer). Die Automatische Verstärkungsregelung funktioniert sicher und genau - auch für kleine Gehörgänge. Kontinuierliche Überwachung und Aufzeichnung der Mittelohr-Immitanzänderungen wird im externen Reflex-Modus durchgeführt. Dieser Modus ermöglicht die Aufnahme von akustischen Reflexen, die durch einen externen Stimulator induziert werden. Mit dem PlusTymp Triggereingang werden die Stimuli synchronisiert. Diese Option ermöglicht die Messung von akustischen Reflexen, die durch ein Kochlea-Implantat erzeugt werden.

Decay Modul

Die Eustachische Tubenfunktionsprüfung (ETF) kann zwischen normaler und abnormaler Funktion des Eustachichen Tubensystems unterscheiden. Bei intaktem Trommelfell kann der ETF mit drei Tympanogrammen auf einem Bildschirm (normal, Valsalva Manöver und Toynbee Test) getestet werden. Für den Test einer offenen Eustachischen Tube können Sie den externen Reflex-Modus verwenden.

Modul Tubenfunktionsprüfung

Die Eustachische Tubenfunktionsprüfung (ETF) kann zwischen normaler und abnormaler Funktion des Eustachichen Tubensystems unterscheiden. Bei intaktem Trommelfell kann der ETF mit drei Tympanogrammen auf einem Bildschirm (normal, Valsalva Manöver und Toynbee Test) getestet werden. Für den Test einer offenen Eustachischen Tube können Sie den externen Reflex-Modus verwenden.

Portable Audio-SMART

Der portable Audio-SMART kann ohne Probleme auch für ambulante Untersuchungen eingesetzt werden. Die Speicherkapazität, aufrüstbar mit einer auswechselbaren SD Karte, ist unbegrenzt. Mit den Hochleistungsakku ist der Audio-SMART autark vom Stromnetz vor Ort einsetzbar. Mit der passenden Tasche kann das System mit dem erforderlichen Zubehör transportiert werden.

Downloads